30 Dezember 2018

To all the boys I loved before von Jenny Han

Produktinformation:
Quelle: Hanser Literaturverlag

Broschiert: 352 Seiten
Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG; Auflage: 2 (25. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9783446250819
ISBN-13: 978-3446250819
ASIN: 3446250816
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 13 - 16 Jahre

Klappentext:


Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät …

Meine Meinung:

Mir ist das Buch so oft ins Auge gesprungen und habe so viel gutes darüber gehört und dennoch habe ich es erst jetzt gelesen. Warum habe ich nicht früher auf euch gehört?! 

Das Cover passt perfekt zur Handlung, die ich von dem Klappentext entnahm und dennoch hatte ich am Anfang Zweifel es zu lesen, da ich einfach Angst hatte, es wird mir zu kitschig oder zu schnulzig.

Lara Jean Song habe ich in der Zeit sehr ins Herz geschlossen. Ihre lockere und verträumte Art machte sie super sympathisch. Sie ist eher der unauffällige Typ in der Schule gewesen, bis das Missgeschick mit den Briefen passiert und Peter Kavinsky in ihr Leben hineinplatzt.
Peter Kavinsky ist der typische Sunnyboy in der Schule. Gut aussehend und heiß begehrt bei den Frauen und spielt natürlich auch noch beim Football Team mit. 
Kitty ist die jüngste Schwester und war der kleine schlagfertige Sonnenschein in der Geschichte. Ich fand ihren Charakter richtig erfrischend und offen, was der Handlung nochmal einen gewissen Pep gibt.
Margot ist die älteste Schwester und wie fast jede ältere Schwester übernimmt sie die Vorbildfunktion für die kleineren Geschwister. Was natürlich keine leichte Aufgabe ist. Ihren Charakter würde ich gerne besser kennen lernen, aber dennoch macht ihre fürsorgliche und hilfsbereite Art Margot sehr sympathisch. 

Jenny Han hat einen wunderschönen, lockeren und flüssigen Schreibstil. Das Buch lässt sich super schnell lesen und ich hatte dabei wirklich viel Spaß gehabt. Die Geschichte zwischen Lara Jean und Peter sind voller Höhen und Tiefen und dabei habe ich mich öfters erwischt, wie ich für Lara Jean mehrmals mitgefiebert habe. 
Was ich besonders gut an dem Buch fand, dass der Anfang recht ruhig und ohne viel Drama anfing. Man wurde nicht in die Geschichte hineingeworfen, sondern hatte genug Zeit die Charaktere besser kennen zu lernen.

In diesem Jahr kam auch auf Netflix die Verfilmung zum Buch und ich muss gestehen, ich habe den Film vor dem Buch gesehen und dennoch mochte ich es sehr. Wobei es mich dadurch umso mehr angeregt hat das Buch zu lesen, da Buchverfilmungen ja nicht alles zeigen, was im Buch noch so gibt.

Fazit:
Absolute Leseempfehlung! 
Lasst euch von Lara Jean und Peter in eine zuckersüße Liebesgeschichte verzaubern.
Falls ihr auf der Suche nach einem Buch seid, dass sich schnell lesen lässt und etwas romantisch sein soll, da seid ihr hier genau richtig.  

5/5 Punkten ♥

Ein riesengroßes Dankeschön an das Hanser Team für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplar ♥

1 Kommentare:

Aenni hat gesagt…

Boah ich wusste gar nicht, dass es den Film auch als Buch gibt �� Da ich den Film schon ab der ersten Minute geliebt habe, muss ich das Buch wohl auch lesen ��

Liebe Grüße von Annkathrin
www.aennislife.com

Kommentar veröffentlichen

 
design by copypastelove and shaybay designs.